Logo der Lebenshilfe Detmold e.V. mit Link zur Startseite
Mit Hilfe der Schriftanpassung durch die Buttons 1, 2 und 3 kann der Schriftgrad von Ihnen nach Belieben angepasst werden. Hinweis: Das Layout kann dadurch sehr verzerren!
Schriftgröße - Stufe 1 (100%)
Schriftgröße - Stufe 2 (150%)
Schriftgröße - Stufe 3 (200%)
 
Bild eines Mitarbeiters, der Ohrschützer trägt und der neben zwei Arbeitskollegen steht.
Piktogramm des Bereichs - Home
Home
Kontakt
Sitemap
Impressum
Drucken
Login
 
 

Rechtliche Betreuung

Eine rechtliche oder gesetzliche Betreuung ist für alle Nutzerinnen und Nutzer des Ambulant betreuten Wohnens empfehlenswert. Die oder der rechtliche Betreuer kümmert sich um alle sozialrechtlichen und behördlichen Angelegenheiten.

Ein Antrag auf eine Betreuung kann formlos beim Amtsgericht gestellt werden.

  • Fakten zum Betreuungsgesetz (BtG)
    Der rechtliche Betreuer ist ein vom Amtsgericht bestellter Treuhänder und Beistand des Betreuten. Er hat im gerichtlich bestimmten Aufgabenkreis Angelegenheiten des Betreuten rechtlich zu besorgen und ihn dabei im erforderlichen Umfang persönlich zu betreuen.
  • Vorrausetzungen einer Betreuung
    Das Amtsgericht bestellt einen Betreuer, wenn ein Volljähriger auf Grund einer geistigen oder seelischen Behinderung oder einer psychischen Krankheit seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht erledigen kann. Bei Körperbehinderung kann die Einrichtung einer Betreuung auf Antrag des Betroffenen erfolgen.
  • Erforderlichkeit
    Das Gericht bestimmt den Wirkungskreis, in dem die Betreuung erforderlich ist. In der Betreuerurkunde, mit der sich der Betreuer ausweist, ist der Aufgabenkreis beschrieben. Im Aufgabenkreis ist der Betreuer als gesetzlicher Vertreter tätig (z.B. Gesundheitssorge, Vermögensangelegenheiten, Vertretung vor Ämtern und Behörden).
  • Wunsch und Wohl des Betreuten
    Der Betreuer hat die Angelegenheiten zum Wohl des Betreuten zu besorgen. Der persönliche Kontakt innerhalb der Betreuung soll sicherstellen, dass die Betreuer Wünsche und Vorstellungen des Betreuten wahrnimmt und ihn bei der Umsetzung unterstützt. Den Wünschen des Betreuten ist zu entsprechen, soweit dies dessen Wohl nicht zuwider läuft und dem Betreuer zuzumuten ist. Das Betreuungsrecht betont das Selbstbestimmungsrecht des Betreuten.

... zurück

nach oben

Suche starten
 

Termine

Casino Telekom - Speisepläne

Bild aus dem Bereich des Casino Telekom.
Speiseplan für die 21. KW 2017