Logo der Lebenshilfe Detmold e.V. mit Link zur Startseite
Mit Hilfe der Schriftanpassung durch die Buttons 1, 2 und 3 kann der Schriftgrad von Ihnen nach Belieben angepasst werden. Hinweis: Das Layout kann dadurch sehr verzerren!
Schriftgröße - Stufe 1 (100%)
Schriftgröße - Stufe 2 (150%)
Schriftgröße - Stufe 3 (200%)
 
Bild eines Mitarbeiters, der Ohrschützer trägt und der neben zwei Arbeitskollegen steht.
Piktogramm des Bereichs - Home
Home
Kontakt
Sitemap
Impressum
Drucken
Login
 
 

Designpreis in Gold für Wanderstab GEMSE

Bild

Der von der Lebenshilfe Detmold gefertigte Wanderstab "Gemse" ist mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold, der höchsten offiziellen deutschen Auszeichnung im Bereich Design, ausgezeichnet worden. Er wird als >>Preis der Preise<< bezeichnet, denn kein anderer Designpreis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine Teilnehmer. So kann ein Unternehmen nur dann am Wettbewerb um den Designpreis teilnehmen, wenn sein Produkt bereits national oder international ausgezeichnet wurde. Eine weitere Voraussetzung für die Teilnahme ist die Nominierung durch die Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder bzw. durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Lebenshilfe-Geschäftsführer Bernd Conrad und Werkstattleiter Ralf Kammel sind hoch erfreut über diesen Preis: "Nach der Auszeichnung bei der Werkstätten-Messe in Nürnberg und dem "red dot design award" sind wir nun gemeinsam mit dem Designer Jan-Erik Gerdt zur höchsten Designer-Ehre gekommen."
Die Jury hat ihre Entscheidung wie folgt begründet: "Der Wanderstab Gemse ist ein Hightech-Produkt aus Holz, das durch seine innovative Gestaltung und Funktionsweise auffällt. Die schlanke Form ermöglicht zusammen mit der Verbundskonstruktion von Eschenholz und Zellkautschuk große Flexibilität und eine erhöhte Stabilität bei einem Endgewicht von etwa 300g. Je nachdem, in welcher Richtung man den Stab führt, federt er unter Last und bleibt steif. Er ist für jede Altersgruppe ein zeitgemäßer Begleiter." 

Designpreis für die
Lebenshilfe Detmold e.V.

Wander- und Pilgerstab “Gemse“
im reddot design award ausgezeichnet

Mit seinem herausragenden und innova-
tiven Design konnte die „Gemse“ der
Lebenshilfe Detmold e.V. jetzt in einem
der renommiertesten Designwettbewerbe
der Welt überzeugen. Im Rahmen des reddot
award: product design 2010 wurde die
„Gemse“ von einer hochkarätig besetzten
Expertenjury das Qualitätssiegel „reddot“
für hohe Designqualität verliehen. Die
feierliche Preisverleihung vor mehr als
1.000 Gästen findet am 5. Juli 2010 im
Essener Opernhaus, dem Aalto-Theater,
statt.In Essen, der europäischen Kultur-
hauptstadt 2010, wird das Produkt „Gemse“
anschließend in einer vierwöchigen Sonder-
ausstellung im reddot design museum auf
dem Gelände der Zeche Zollverein zu sehen sein.

Bild vom Logo des reddot design award
 
Bild vom flexiblen Wanderstab

Der Wanderstab GEMSE ist ein Produkt, das mit staubigen Klischees vom Wandern aufräumt.
Er ist ein High-Tech Produkt aus Holz, mit der Elegance einer Gemse, dem Charme eines hand-made-produkt, einer durchdachten Ergonomie und innovativer Funktionsweise. Als Sportgerät oder Gehhilfe ist er jeder Altersgruppe ein zeitgemäßer Begleiter. Die besondere Form ermöglicht zusammen mit der Verbundkonstruktion von Eschenholz und Zellkautschuk eine außergewöhnliche Flexibilität und erhöhte Stabilität bei einem sensationellen Endgewicht von etwa 300g. Je nachdem in welcher Richtung man den Stab führt, federt er unter Last oder bleibt steif. Der lange ergonomische Griff ermöglicht unterschiedliche Griffpositionen und damit einen bisher nicht da gewesenen Komfort. Die GEMSE ist in 3 Größen erhältlich.

„Alle Produkte, die im reddot design award ausgezeichnet wurden, mussten eine international besetzte Expertenjury überzeugen. Diese Produkte heben sich durch ihre hervorragende Gestaltung und innovative Ansätze von der breiten Masse ab und konnten ihre Qualität so in einem der härtesten Designwettbewerbe der Welt unter Beweis stellen“, so Designexperte Professor Dr. Peter Zec, Initiator des reddot design award. Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr Designer und Unternehmen aus 57 Nationen mit 4.252 Produkten am reddot award: product design.

 

Die Gewinnerausstellung im reddot design museum
Gemeinsam mit den anderen preisgekrönten Produkten wird die „Gemse“ vom 6. Juli bis zum 1. August 2010 in der Ausstellung „Design on stage – winners reddot award: product design 2010“ im reddot design museum auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen zu sehen sein. Anschließend wird es für mindestens ein Jahr in der ständigen Ausstellung des reddot design museum präsentiert. Das reddot design museum beherbergt mit rund 1.500 Produkten auf über 4.000 Quadratmetern die größte ständige Ausstellung zeitgenössischen Designs weltweit.

Wanderstab "GEMSE" erhielt den begehrten Preis "exzellent:produkt"

Bild vom Logo des .GEMSE Wanderstabes Bild der Urkunde

Lebenshilfe Detmold erhielt am 21. März 2009 zur Markteinführung auf der Werkstätten:Messe in Nürnberg für ihren Wanderstab "GEMSE" von der BAG:WfbM den begehrten Preis "exzellent:produkt".

Zeitungsartikel aus der Sonderbeilage der Nürnberger Zeitung zur Werkstätten:Messe 2009 vom 19.03.2009

Er hat die Eleganz einer Gazelle und das Design eines Porsche. Er ist ein individuelles High-Tech-Produkt aus Holz mit einer durchdachten Ergonomie. Sein Name ist GEMSE und er möchte ein treuer Begleiter jeden anspruchsvollen Wanderers sein: Das jüngste Produkt der Lebenshilfe-Werkstätten in Detmold ist ein Wanderstab, der pünktlich zur 2000-Jahr-Feier der Schlacht zwischen Römern und Germanen im Teutoburger Wald präsentiert wird. "Andere haben den Jakobsweg, wir haben die Römerroute von Xanten bis nach Detmold", erklärt Jan-Erik Gerdt, warum gerade jetzt ein neuer Wanderstab für Furore sorgen soll: Aus Anlass des "Varus-Jahres" werden in Detmold und Umgebung viele Touristen erwartet, die auch als Wanderer das "Hermannsland" erobern, um sich zu erinnern an den stolzen Germanen Arminius und seinen Sieg gegen den Römer Varus.

Bild von der Produktion des Wanderstabes Bild von der Produktion des Wanderstabes

Für Jan-Erik Gerdt, Student der Architektur und Innenarchitektur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe mit Sitz in Detmold, war das Thema der Semesterarbeit ideal, um seine bisher erworbenen Kenntnisse anzuwenden: Der leicht gekrümmte Wanderstab nimmt die im Hochbau beliebten Stützkonstruktionen in der Form eines Fischbauchs auf: "In einer Richtung ist der Stab dehnbar, in der anderen nicht. Daher kann man sich darauf einerseits fest abstützen und hat andererseits auch ein Hilfsmittel bei Aufwärm- und Entspannungsübungen dabei.

Bild von Herrn Gerdt und Herrn Immand

Gleichzeitig ist der Wanderstab aufgrund der Materialwahl - ein Schaumstoffkern mit einem Schichtholzmantel - relativ leicht", erklärt Gerdt, der das Design "seines" Produktes und die Marke gemeinsam mit der Lebenshilfe Detmold schützen lassen hat.
Das hochwertige Produkt ist für die Herstellung in Kleinserien und damit in einer Werkstatt für behinderte Menschen ideal, erläutert Ralf Kammel. "Innerhalb unserer Tischlerei haben wir ein Team von Spezialisten unter der Leitung unseres Meisters Hans-Jürgen Immand aufgebaut, die das Projekt GEMSE intensiv begleiten. Nach gut einem halben Jahr Vorbereitungszeit mit Auswahl unserer regionalen Lieferanten sind die ersten Prototypen fertig, die wir nun unseren Vertriebspartnern präsentieren", erläutert der Werkstattleiter. Neben den eigenen Hofläden hat die Lebenshilfe den Facheinzelhandel und einen Online-Shop zum Verkauf des in drei Größen verfügbaren Wanderstabes vorgesehen. Jan-Erik Gerdt bringt die Vertriebsstrategie auf den Punkt: "In diesem Jahr Deutschland, im nächsten Jahr Europa, dann weltweit."

Bild von der Produktion des Wanderstabes Bild von der Produktion des Wanderstabes

Auch die Ausstattung und das Zubehör des Wanderstabes passen optimal zum ausgefallenen Design: Das zum Einsatz kommende Eschenholz ist besonders zäh und flexibel, das im Griffbereich aufgeleimte Nussbaum- Furnier ist zart und schmeichelt der Hand, der Zellkautschuk-Kern ist dehnbar, leicht und widerstandsfähig. Jeder Stab ist durch seine spezielle Holzmaserung einzigartig, was durch ein individuelles Testat der Lebenshilfe bescheinigt wird. Vor Nässe und Verschmutzungen wird der Wanderstab durch handelsübliches Holzöl geschützt. Ein Fläschchen Öl und ein Ersatz-Gummifuß für die Spitze des Wanderstabes sind Bestandteile eines Zubehörpakets, das ebenfalls in den GEMSE-Shops erhältlich sein wird.

Info-Flyer zum GEMSE-Wanderstab als PDF-Datei

Preisliste zum GEMSE-Wanderstab als PDF-Datei 

Hier gelangen Sie zu unserem Onlineshop in dem Sie den Wanderstab GEMSE bestellen können. >>

Die Wanderstäbe sind online erhältlich beim
GEMSE-SHOP
www.gemse-shop.net

oder in unserem Hofladen

Anschrift und Öffnungszeit unseres Hofladens:

Hofladen
Lohmannshof

Erbhofstr. 30
D-32760 Detmold

Telefon: 05231 985161
Telefax: 05231 985170

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

Samstag:
09:00 – 13:00 Uhr


... zurück

nach oben

Suche starten
 

Termine

Bild einer Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lebenshilfe Detmold, welche sich in Form des Logos der Lebenshilfe formiert haben.
Termine TREFF 2018
Wir laden Sie ein zum TREFF am Samstag am 17. März von 15 bis 17.... 
Alle Termine

Casino Telekom - Speisepläne

Bild aus dem Bereich des Casino Telekom.
Speiseplan für die 50. KW 2017
Schließung 15.12.17